• Dr.Dziedo bei Facebook
  • Grey Instagram Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grau Google+ Icon
  • Grey Yelp Icon
  • Grey Vkontakte Icon

© 2018 Zahnarztpraxis Krumme Lanke, Zehlendorf

Dr. Björn Dziedo

January 16, 2018

November 27, 2017

November 14, 2017

Please reload

Aktuelle Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Empfohlene Einträge

Wozu der Anamnesebogen?!

January 16, 2018

Hallo!

 Erkennen Sie mich? Ich bin Victoria und nehme Sie in Empfang in unserer Praxis.

In der letzten Zeit habe ich leider festgestellt, dass  viele unsere Patienten misstrauisch, und sogar ein wenig empört  sind, wenn sie einen Anamnesebogen ausfüllen müssen. Von den Fragen über Krankheiten bis zur Handynummer- wozu soll das gut sein? Sie kommen eigentlich nur zu einer Routineuntersuchung, und dann müssen Sie einen zweiseitigen Bogen persönlicher Fragen ausfüllen. Und kann man das nicht beim persönlichen Gespräch mit dem Arzt klären?

 

An der Stelle möchte ich klären, WARUM müssen Sie das machen, und WIESO ist es im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit und Gesundheit.

 

 

Kennen Sie das? Sie kommen zu einem Arzt und bevor Sie reinkommen dürfen, müssen Sie zuerst einen Anamnesebogen ausfüllen oder sogar andere bürokratische Hindernisse überwinden. Warum will denn der Arzt das alles wissen? Mit viel Skepsis lehnen viele Patienten das Ausfüllen ab.  Großer Fehler!

 

Zuerst möchte ich klären, wozu der Anamnesebogen gut ist.

Die Anamnese (von altgriechisch ἀνάμνησις anámnēsis, deutsch ‚Erinnerung') ist die professionelle Erfragung von potenziell medizinisch relevanten Informationen (Quelle: Wikipedia)

 

Im Anamnesebogen werden die wichtigen Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand abgefragt, die unmittelbar für die Behandlung oder Diagnose wichtig sind. Wenn Sie das im Wartezimmer ausfüllen, dann wird dadurch Zeit gespart und der Arzt kann mehr Zeit z.B. in Aufklärung oder Beratung investieren.

 

„Befragt“  werden die Standardinformationen, wie Ihr Name und Ihre Adresse, als auch alles, was behandlungsrelevant ist, zum Beispiel,

  • welche Medikamente Sie gerade einnehmen

Medikamente können sich  in ihrer Wirkung gegenseitig abschwächen oder verstärken. Manche Präparate haben außerdem Nebenwirkungen, die bei Behandlungen zu Komplikationen führen können, zum Beispiel blutverdünnende Mittel. Daher sollten Sie uns in jedem Fall darüber informieren, wenn Sie Medikamente einnehmen.

  • Welche ErkrankungenSie haben

Wie bekannt, viele Erkrankungen beschränken sich nicht nur auf eine Körperstelle. Organe beeinflussen einander. Beispielsweise ist die Mundschleimhaut von Diabetikern empfindlicher und häufiger entzündet als die von gesunden Patienten. Außerdem erfordern beispielsweise Asthma oder Herzerkrankungen ein besonderes Vorgehen bei der Behandlung des Zahnproblems.

Wir müssen über Ihre Vorerkrankungen Bescheid wissen, damit wir diese bei der späteren Therapie berücksichtigen können.

 

Einige Patienten haben Allergien gegen bestimmte Medikamente oder Stoffe. Bei der Behandlung müssen die natürlich ersetzt werden. Daher ist Ihre Angabe von Allergien im Anamnesebogen wichtig.

 

Die Vorgeschichte einer Zahnerkrankung unterstützt uns zusätzlich, die Befunde unserer folgenden Untersuchungen einzuschätzen. Es wird also immer der ganze Mensch berücksichtigt und dafür sind alle im Fragebogen aufgeführten Angaben wichtig.

 

Unser Anamnesebogen beschränkt sich nur auf die die Gesundheitsfragen. Einige Kollegen fragen auch nach dem Beruf (um die körperliche Auslastung der Patienten/innen einschätzen zu können. Wir fragen das nicht ab- wenn es darauf ankommt, dann fragt der Arzt Sie während der Behandlung- bitte nicht wundern!

 

Jede Frage, die der Arzt Ihnen stellt- ist relevant für die Behandlung. Auch wenn es zuerst für Patienten nicht nachvollziehbar ist.

 

 

Liebe Patienten/innen,

auch wenn Sie schon beim Zahnarzt waren, auch wenn Sie „sowas nie ausgefüllt haben“- bitte, in Ihrem Interesse, füllen Sie den Anamnesebogen aus- dabei helfen Sie in der ersten Linie sich selbst.

 

Liebe Grüße ! Wir sehen uns in unserer Praxis,

Victoria

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter